Meine Angst vor Überwachungskameras

Hallo,

ich bin Emma und ja ich war in Therapie. Doch nun geht es mir besser, der Aufenthalt in der Klinik liegt mehrere Monate zurück und ich schaue glücklich in die Zukunft.

Doch von Anfang an. Meinen Namen kennt Ihr ja schon und dass ich eine Therapie absolviert habe, wisst Ihr auch bereits. Doch nun zu meinem Problem. Ich hatte panische Angst vor zu viel Sicherheit, im speziellen vor Überwachungskameras. Viele von Euch haben sicherlich auch Ängste, aber diese Angst ist doch eher von seltener Natur. Meine Angst äußerte sich so, dass ich dauerhaft Bedenken hatte, mich würde jemand bei etwas peinlichem beobachten. Egal wo ich hinging, musste alles frei von Überwachungskameras sein. Besonders unwohl fühlte ich mich deshalb an Plätzen, wo sich Polizisten und zudem viele Überwachungskameras befanden, wie zum Beispiel dem Bahnhof. Hier schlug meine Angst oft in Panik um und schränkte mich sehr ein. Ich wohne in einer größeren Stadt, sodass es doch einige Orte gibt, an denen sich Überwachungskameras befinden. Besonders schlimm ist es zudem für mich, eine Bank zu besuchen bzw. dort Geld abzuheben. In den meisten Banken ist jeder Winkel mittels Videotechnik überwacht. Kurz bevor ich meine Therapie begonnen hatte, konnte ich dieses Instutionen nicht mehr aufsuchen. Ich bat also meine Freunde darum, mir Geld zu besorgen. Dies rüttelte mich wach und ich entschied mich einen Arzt aufzusuchen, um dieses Problem anzugehen – mit Erfolg.

Das Thema Sicherheit beschäftigte mich also schon eine gewisse Zeit. Im Rahmen meiner Therapie habe ich gelernt damit umzugehen und meide keine Orte mehr, wo Kameras installiert sind. Dennoch habe ich das Thema nicht ganz aus meinem Leben verbannt. Durch die Therapie habe ich aber eine andere Sichtweise erhalten.

Gerade in der heutigen Zeit ist Sicherheit ein großes Thema. Überwachungskameras gibt es an jeder Ecke und das ist auch gut so. Vor ein paar Monaten hätte ich niemals gedacht, dass ich soetwas mal sagen werde. Kürzlich hat man erst gesehen, wie wichtig diese kleinen Dinger sein können. Nach einem Terroranschlag konnte aufgrund von Videoaufnahmen der Täter identifiziert und ermittelt werden. Weitere Informationen findet Ihr in meinem nächsten Artikel.